Mittelgroße Hunde

Jackie - adoptiert in der Schweiz

Mär 14

 Interview mit Jackie

 

Frauchen - Hallo Jackie, schön das du bei uns in der Schweiz bist. 

Jackie - weiß nicht... 

Frauchen - was ist denn los? Gefällts dir hier nicht? 

Jackie - Bin unsicher ob ich hier sein sollte... 

Frauchen - Wir haben auf dich gewartet um mit dir einen tollen Start in dein neues Leben zu meistern. 

Jackie - weiß nicht... 

Frauchen - Ach Jackie, da draußen gibt es so viel Schönes zu entdecken und ganz viele Menschen die dich genau beobachten. Alle wollen dich sehen und mit dir spielen. 

Jackie - Meinst du? 

Frauchen - Ja klar, du bist so ein schöner Kerl. 

Jackie – Aber ich hab so große Ohren! 

Frauchen – Ja, als es um die Verteilung von Ohren ging, hast du wohl laut HIER geschrien. 

Jackie - Echt? oh man... 

Frauchen - Jackie, du siehst toll aus, wirklich! 

Jackie - Na gut, wenn du es sagst. 

Frauchen - Du bist gesund, jung, neugierig und machst einen fitten Eindruck. 

Jackie - Bin aber müde. 

Frauchen - Das ist normal, du hast ja jetzt auch viel gespielt.

Jackie - Mein Fell fühlt sich aber auch irgendwie komisch an. Ist das normal? 

Frauchen - Jackie, das ändert sich  bald, wir Barfen ja nicht mehr und du bekommst ja jetzt Trockenfutter und du siehst, dass das schon viel besser geworden ist und du dich nicht mehr so viel kratzen musst. 

Jackie – Aber ich möchte doch viel lieber Fleisch! 

Frauchen – Da gucken wir mal Jackie, du magst doch aber auch das Futter, was ich dir jetzt gebe.

Jackie – Ja, Na gut, hab ja keine Wahl. 

Frauchen – Jetzt stell dich nicht so an und nörgel herum! 

Jackie - Ich werde ja nicht gefragt... 

Frauchen - Jackie! 

Jackie - Ja? 

Frauchen - schon gut... 

Frauchen – Was möchtest du denn Jacky?

Jackie– Kinder!

Frauchen – Aber Jackie, das geht doch gar nicht!

Jackie – ich mein doch damit, dass ich sehr gern mit Kindern spiele. Ich möchte so gern mit ihnen herum tollen.

Frauchen – aber es kommen doch manchmal Kinder zu Besuch?

Jackie – ja ich weiß, und da freue ich mich auch jedes  Mal darüber. Aber ich möchte doch, dass sie bleiben! Das ich immer mit ihnen spielen und kuscheln kann.

Frauchen – hmmm, Jackie, da müssen wir mal so eine Familie für dich suchen. Das wird nicht einfach, denn viele haben ja Angst vor großen Hunden.

Jackie – aber ich bin doch ganz lieb? Das verstehe ich nicht. Ich mach mich auch ganz klein! Ich wäre damit einverstanden, wenn sie schon etwas größer sind, vielleicht schon in die Schule gehen.

Frauchen – ja, Jackie, das wäre auch besser für die neue Familie, du weißt doch, das du manchmal vor Freude etwas stürmisch bist und ganz kleine Kinder dann aus Versehen umschubsen könntest.

Jackie – ja gut, das stimmt, aber ich freu mich doch so, ich mache das doch nicht mit Absicht.

Frauchen – ich weiß Jackie, du bist ein ganz lieber Kerl und alle Kinder die dich sehen, verlieben sich auch in dich.

Jackie – Ich möchte noch etwas!

Frauchen – was denn Jackie?

Jackie – jemand der mit mir Fahrrad fährt!

Frauchen – aber du kannst doch gar nicht Fahrrad fahren!

Jackie – ja aber ich kann das doch lernen!

Frauchen – Jackie, wenn du eine Familie finden möchtest, darfst du nicht so hohe Ansprüche haben!

Jackie – ok, wenn sie nicht mit mir Fahrrad fahren wollen, dann vielleicht Joggen.

Frauchen – Joggen?

Jackie – ja, oder wandern. Wandern geht auch. Ich bin doch noch jung und fit und geh gern spazieren und schnüffel überall herum und dafür suche ich jemanden, der mich begleitet.

Frauchen – das lässt sich vielleicht finden. Aber denke daran, dass du dich nicht so sehr ablenken lässt. Du bist manchmal sehr vertieft und unkonzentriert. Du musst dann auch mal aufpassen, was dein neues Herrchen oder Frauchen von dir will!

Jackie – ja gut, dann müssen sie sich eben interessant machen!

Frauchen – Jackie!

Jackie – Ja?

Frauchen – Sei nicht so frech! Möchtest du den Leuten noch etwas sagen? 

Jackie - Ja 

Frauchen - Was denn? 

Jackie - Hallo Ihr da draußen, ich freue mich hier zu sein und das Ihr Euch alle so um mich sorgt. Herrchen und Frauchen kümmern sich ganz toll um mich und ich habe auch einen Hundekumpel hier aber trotzdem sehne ich mich nach MEINER eigenen Familie. Ich möchte so gern mit Kindern spielen. Ich liebe Kinder und bin manchmal traurig, weil ich hier keine habe, nur ab und zu bekomm ich Besuch von ihnen und da freue ich mich immer sehr und lebe richtig auf. Ich suche auch nach Menschen, die sich auf mich freuen und mit mir ein tolles Leben verbringen wollen. Darauf freue ich mich... Ich melde mich wieder, ganz sicher.

 

Alle Tiere kommen mit EU-Tierausweis, auf Leishmaniose, Ehrlichiose, Babesiose getestet, gechipt, geimpft und entwurmt nach Deutschland und leben bis zu ihrer Vermittlung in unserem Tierheim in Spanien.

Wenn Sie Interesse an einem unserer Tiere haben, kontaktieren Sie uns bitte. Wir werden gerne weitere Infos über ihr Verhalten und Eigenschaften erfragen.

==> Sie können auch direkt unseren Fragebogen ausfüllen

 

Video list not found