Vermittelte Tiere 2017

Kody - adoptiert in Deutschland

Jun 21

UPDATE!!! Stand Mai  

Kody ist jetzt seit ca. 2 Monaten auf seiner Pflegestelle und hat inzwischen ca. 5 kg abgespeckt. Er ist jetzt unter 40 kg! Er entwickelt sich weiterhin sehr gut und hat sich auch von der Operation vom Knie recht gut erholt. Er darf sich jetzt etwas mehr bewegen, was er auch mit Freude tut. Bisher hat der hübsche Kerl mit den schönen blauen Augen keine einzige Anfrage erhalten. Für ihn wäre es sehr wichtig, ein endgültiges Zuhause zu finden, da es für die Pflegestelle schwierig wird, mit steigender Mobilität von Kody, ihn kräftemäßig zu halten, da er stark an der Leine zieht, wenn ihm ein Häschen vor die Nase läuft. An diesem Problem arbeitet natürlich die Pflegemama, trotzdem hat der Kerl es nach all den Strapazen verdient, endlich sein eigenes Zuhause zu bekommen. Wer hat also ein Herz für den tollen Kerl?        

 

               **************************************************************************************************************

 

Update Stand März

Kody wurde eigentlich in Deutschland vermittelt und vorher in Borken bei Tierarzt Dr. Breymann am Knie operiert. Die OP verlief sehr gut, Kody erholt sich derzeit davon auf seiner Pflegestelle. Die Adoptanten haben kurz vor Übergabe aus persönlichen Gründen abgesagt! Dies können wir nicht nachvollziehen, da wir sie bezüglich des Krankheits bzw. Genesungszustandes auf dem Laufenden hielten. Kody sucht deshalb erneut nach seinem Zuhause. Auf seiner Pflegestelle lebt er mit 5 weiteren Hunden zusammen. Das klappt ohne Probleme. Er ist ein ruhiger Zeitgenosse und hat wunderschöne blaue Augen. Es leben hier auch einige Katzen, mit denen er auch keine Probleme hat. Kody muss unbedingt weiter abspecken. Aufgrund seiner Krankheit und des Frustfressens im Tierheim hat er einige Kilos zuviel. Er kam mit 44 kg hier an und wiegt jetzt nach 2 Wochen 42 kg. Eventuell ist das auch der Grund für die neurologischen Ausfälle, die er im anderen Bein zeigt. Er läuft auch noch eher O-Beinig. Die Heilung des anderen Beines ist hervorragend. Er bekommt derzeit noch Schmerzmedikamente. Da kurz vor Ausreise nach Deutschland wieder ein erhöhter Leishmaniose-Titter aufgetreten war, wird er auch daraufhin behandelt. Kody darf noch keine weiten Spaziergänge machen um ein verrutschen des Plastikteiles im Kniegelenk zu verhindern. Nach 3 Wochen darf er dann etwas mehr Bewegung haben. 

Kody ist ein wunderbarer Hund. Wer hat einen endgültigen Platz für den lieben Kody, wo er weiter genesen darf?

 

                 **************************************************************************************************************

 

 Kody kommt aus dem städtischen Tierheim, der Canera. Daher ist leider nichts über seine Vergangenheit bekannt.

Kody ist ein bildhübscher Rüde. Seine blauen Augen fallen natürlich sofort auf und auch sein tolles Fell wird nach etwas Pflege wieder wunderschön sein. Kody ist ein sehr sehr ruhiger Rüde. Er bellt so gut wie nie. Er versteht sich wunderbar mit allen Hunden und natürlich mag er die Menschen und die seltenen Streicheleinheiten.Er wäre somit ein idealer Zweit- und/oder Familienhund. Leider wurde Kody Leishmaniose-positiv getestet und entsprechend behandelt.

Wer gibt diesem tollen Kerl trotzdem und vielleicht gerade deswegen die Chance auf ein liebevolles und ruhiges Zuhause ?

 

 

Wenn Sie Interesse an einem unserer Tiere haben, kontaktieren Sie uns bitte. Wir werden gerne weitere Infos über ihr Verhalten und Eigenschaften erfragen.

==> Sie können auch direkt unseren Fragebogen ausfüllen

 



 - Tierhilfe Odena e.V.


0 sek.

Angesehen: 0

 - Tierhilfe Odena e.V.


0 sek.

Angesehen: 0

 - Tierhilfe Odena e.V.


0 sek.

Angesehen: 0